Sennheiser PC140 Headset

Headsets sind zumindest bei Online-Spielern kaum mehr wegzudenken. Vor allem bei Rollenspielen, für jene die Verwendung der Software Teamspeak fast schon ein ungeschriebenes Gesetz ist, wird die verbale Kommunikation mehr als notwendig, zumal schnelle Reaktionen, Taktiken-Absprachen und aktuelle Lageberichte das A und O für einen Sieg sind. Aber auch für Actionspiele und teilweise Strategiespiele sind die überwiegend handlichen Geräte mit Mikrofon manchmal der entscheidende Vorteil.

Viele Spieler stört jedoch der große Bügel quer über den Kopf, der nicht nur die geliebte Frisur zerstört, sondern auf Dauer auf beengend wirkt. Da diese Probleme bei den Peripherie-Herstellern nicht unbekannt sind, gibt es schon eine ganze Palette von Headsets mit Nackenbügeln. Diese haben den Bügel um 90° gebogen und verbinden die beiden Ohrmuscheln über den Hinterkopf. Eines dieser Geräte ist das Sennheiser PC140, welches sowohl für Spiele, als auch für Internet-Telefonie, VoIP oder der einfachen Musikwiedergabe dienen soll. Ob dieses Gerät für 37,90 Euro zu empfehlen ist, erfahren Sie in diesem Testbericht.

Lieferumfang und Spezifikationen
Ohne großen Schnickschnack wird das PC140 in einer transparenten Kunststoffverpackung ausgeliefert. Neben dem eigentlichen Gerät sind eine kurze Beschreibung enthalten und ein optional aufsetzbarer Rauschschutz für das Mikrofon. Die technischen Spezifikationen sehen wie folgt aus:

– Kopfhörer
    – Übertragungsbereich: 40-20 Hz-kHz
    – Impedanz: 32 Ohm
    – Kennschalldruckpegel: 109 db(A)
– Mikrofon
    – Empfindlichkeit: -38 db(A)
    – Übertragungsbereich: 80-15 Hz-kHz
    – Impedanz: ~ 2 K-Ohm
    – Richtcharakteristik: unidirectional
– Kabel:
    – Stecker: 2 x 3,5 mm
    – Kabellänge: 3,0 m

Schlichtes Design für jeden Gebrauch
Optisch wirkt das Sennheiser PC140 Headset recht unauffällig. Der Bügel samt Ohrpolstern, dem restlichen Gestell und dem Großteil des Mikrofons ist in einem matten schwarzen Ton gehalten. Lediglich die Seitenteile der Ohrmuscheln und die Spitze des Headsets glänzen leicht Silber. Fast alle Bestandteile des Geräts bestehen aus Kunststoff. Nur der kleine Mikrofonbügel hat für den besseren Griff eine Rundumgummierung erhalten, ansonsten muss man sich mit dem Plastik zufrieden geben. Zwar sind so einige Teile etwas schlechter geschützt, allerdings ist das Headset dank der Materialwahl leicht und besser an die jeweilige Kopfform anzupassen.

Wie bei vielen Headsets mit Nackenbügel, bietet auch das PC140 nicht den besten Tragekomfort. Das größte Problem ist der Sitz zwischen dem Bügel und den Ohren, da zwischen Ohrmuschel und Bügel ein schmaler Abstand besteht und das Ohr hineinrutscht. Die Folge sind nicht nur ein unbequemes Aufsitzen, sondern zum Teil schmerzhafte Schürfungen. Beim PC140 hält sich dies noch im Rahmen des Erträglichen, allerdings können nach ein paar Stunden Gebrauch leichte Schmerzen entstehen. Hier empfiehlt sich eine Pause und ein neues Ausrichten des Bügels. Die Polster der Ohrmuscheln sind hingegen weich und angenehm.

Abgesehen von den Mankos beim Tragekomfort kann das Headset aus technischer Sicht überzeugen. Zum einen wäre der klare, klangvolle und originalgetreu wiedergegebene Klang der Boxen, zum anderen die störfreie und exzellent verständliche Sprachaufnahme. Die Stimme wird mit dem verbauten Mikrofon kraftvoll und realistisch aufgezeichnet. Folglich kann das PC140 nicht nur für die Sprachkommunikation eingesetzt werden, sondern auch zum Hören von Musikstücken oder sogar DVDs. Das Headset bietet nämlich Stereoklang und kann von der Qualität her fast die vollwertigen Stereokopfhörer ersetzen.

Fazit
Aus technischer Sicht kann das Sennheiser PC140 Headset voll überzeugen. Das Mikrofon kann exzellent Stimmen klar und ohne Störgeräusche übertragen. Auch die beiden Boxen bieten ein gutes Klangverhältnis bei einer ausreichenden Lautstärke. Weitaus weniger gelungen ist jedoch der Abstand zwischen Bügel und Ohrmuscheln. Hier kann leicht das Ohr einklemmen und nach einigen Stunden Anwendung Schmerzen verursachen. Nur mit einer besseren Polsterung an den Bügeln könnte man dies verhindern.

Nichtsdestotrotz ist das Sennheiser PC140 Headset für Spieler, Büroanwender oder auch Privatpersonen zu empfehlen. Sie sollten allerdings überprüfen, ob der Tragekomfort für Sie ausreichend ist.


Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*