Skip to main content

Asus PQ321QE: Schlanker 4K-Monitor für Profis enthüllt

Der Luxus vierfacher Full HD Auflösung bleibt aufgrund hoher Anschaffungskosten vorerst Anwendern von professionellen Anwendungen vorbehalten. So ist es auch nicht weiter überraschend, dass Asus seinen neuen 4K-Monitor PQ321QE an Grafiker, Architekten oder technische Zeichner richtet.

Das 31,5 Zoll große Display verfügt über eine Auflösung von 3.840 x 2.169 Pixel (16:9 Format) und soll vor allem dann zum Einsatz kommen, wenn viele Anwendungen kompakt dargestellt werden müssen, für die bislang mehrere Monitore vonnöten waren. Bankangestellte, die mehrere Börsenticker im Auge behalten müssen oder Cutter, die Video-Inputs mehrerer Quellen verwalten, können von den hochauflösenden Displays also durchaus profitieren. Trotz der hohen Pixeldichte von 140ppi ist die Reaktionszeit (8 Millisekunden) recht gering und der PQ321QE Monitor kommt zudem verhältnismäßig flach daher: Die Tiefe beträgt 35 Millimeter.

Asus PQ321QE

Asus PQ321QE: Vierfache Full HD Auflösung erlaubt kompakte Darstellung mehrere Anwendungen auf einem Monitor. Bildnachweis: Asus

Damit die Darstellung von 4K-Inhalten problemlos funktioniert, ist ein DisplayPort-Anschluss notwendig. Billig ist der Hochleistungsbildschirm allerdings nicht: Rund 3.500 Euro kostet der Asus PQ321QE, der ab sofort bestellt werden kann.

Eckpunkte des Asus PQ321QE

  • Panel: 31,5 Zoll / 80,1 cm Wide Screen (16:9), IGZO LED-Backlight Display
  • Reaktionsgeschwindigkeit: 8 Millisekunden Max. Helligkeit: 350 cd/qm
  • Kontrastwert: 800:1 (dynamisch)
  • Auflösung: 3.840 x 2.160
  • Pixel Pitch: 0,182 mm (140 ppi)
  • Blickwinkel: 176° horizontal / 176° vertikal
  • Schnittstellen: DisplayPort 1.2, PC Audio Input
  • Ergonomie: Höhenverstellbar, neigbar, schwenkbar
  • Gewicht: 13 kg
  • Lieferumfang: DisplayPort-Kabel, Audio-Kabel, Netzkabel