Skip to main content

AVerMedia AVerTV Hybrid Express

Zur aktuellen Stunde gibt es wohl so viele Wege um Tv Kanäle zu empfangen, wie es noch bislang noch nicht der Fall war. Besonders das digitale Fernsehen findet immer mehr Anhänger. Egal ob über Satellit, über Kabel oder auch ganz ohne Kabel über den DVB-T Standard, die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten steigern die Beliebtheit der neuen TV Generation nicht unerheblich.

Jedoch hat sich bis heute ein digitaler TV Standard besonders hervorgehoben. Es ist DVB-T. Er steht für gute Bild- und Tonqualität und setzt keine Sat Anlage oder Kabelanschluss voraus. Jeder der ein DVB-T Fähiges Endgerät besitzt, kann kostenlos Fernsehprogramm und Radiosender wiedergeben.

Ein Beispiel für ein DVB-T fähiges Empfängermodul führt derzeit AVerMedia mit seiner TV Karte AVerTV Hybrid Express (A577). Hierbei handelt es sich um ein Gerät, welches hauptsächlich für den mobilen Gebrauch konzipiert und hergestellt wurde. Der Tuner kommt in der Gestalt einer ExpressCard und lässt sich demnach in Laptops beziehungsweise Notebooks betreiben. Der digitale TV Tuner passt in jeden ExpressCard 34 Slot. Er ist relativ leicht, benötigt keine externe Stromversorgung und eignet sich demnach ideal für das mobile Fernsehen.

Die Installation gestaltet sich in der Praxis als Kinderspiel. nach dem Einstecken der Karte beginnt man mit der Treiber- und Softwareinstallation. Nach einer viertel Stunde ist das Notebook dann bereit zur TV Wiedergabe. Die TV Software überzeugt durch die Tatsache, dass sich jeder nach einigen Übungsminuten schnell zu Recht finden dürfte. Auch das Suchen der TV- und Radiosender klappt für eine Karte aus dem mittleren Preissegment erstaunlich schnell. Es bieten sich zwar einige Möglichkeiten, Bild und Ton individuell einzustellen, jedoch sind die Grundeinstellungen schon ab der Auslieferung akzeptabel.

Auch Teletext und EPG Funktion lassen sich einfach und schnell aufrufen. Dank der großen Fernbedienung ist auch die Bedienung der TV Software komfortabel möglich. Natürlich kann man mit der AVerMedia AVerTV Hybrid Express (A577) auch TV Mitschnitte aus dem laufenden Programm anfertigen. DIese werden dann im hochauflösenden Format auf der Festplatte abgelegt. Bei Bedarf ist es auch möglich, das Videomaterial auf DVD oder CD zu brennen.

Etwas weniger positiv fiel hingegen die TV Empfangsqualität in Gebäuden auf. Hier sollte man unbedingt überlegen, sich eine etwas größere Antenne anzuschaffen, die für eine bessere Bildqualität sorgen soll. In Ballungszentren kann man getrost auf den Kauf einer Dachantenne verzichten, da man hier in der Regel über 20 Sender mit der kleinen mitgelieferten Antenne empfängt.

Die AVerMedia AVerTV Hybrid Express (A577) hat sich als ein ziemlich robustes Gerät herausgestellt. Jedoch sollte man doch im Idealfall über einen 2 Ghz Prozessor und über ausreichend Arbeitsspeicher verfügen.
Man kann durchaus behaupten, dass die AVerMedia AVerTV Hybrid Express (A577) für ihren Kaufpreis von ungefähr 70 Euro ein hochwertiges Gerät ist, dass seinen Anforderungen gerecht wird.