Skip to main content

Cheat für Candy Crush

Eines der beliebtesten Smartphone-Spiele ist derzeit wohl Candy Crush. Die kleinen Süßigkeiten sind schon allein optisch verlockend und das Spielprinzip ist einfach, aber ebenso genial und besitzt ein großes Suchtpotential. Das hat auch der Hersteller erkannt und stoppt den Spielspaß, indem er lediglich 5 Leben kostenlos anbietet. Wenn man ein Level also so oft nicht schafft, muss man eine Pause einlegen und 30 Minuten für jedes neue Leben warten. Alternativ kann man auch Geld bezahlen und sich neue Versuche hinzukaufen.

Gelegentlich ist eine solche Zwangspause sicherlich nicht von Nachteil, manchmal ist es jedoch auch frustrierend, jedes Mal lange warten zu müssen, bis man weiterspielen kann oder regelmäßig Geld zu bezahlen, das sich auf Dauer ganz schön summieren kann. Denn obwohl einzelne Investitionen in das Spiel nicht teuer sind, kann man schnell den Überblick verlieren und am Ende des Monats einen großen Schrecken zusammen mit der Handyrechnung erhalten. Immerhin werden die Level bewusst schwieriger, so dass sie nur mit viel Glück oder erst nach unzähligen Versuchen machbar sind. Es ist zu einfach, irgendwann der Versuchung zu erliegen, sich nicht doch mal ein paar Leben zusätzlich zu kaufen.

Einer der Candy-Crush-Süchtigen schaffte es dabei schon, 127 Dollar in der Woche in das süße Spiel zu investieren. Denn zusätzlich zu den Leben gibt es auch noch eine Reihe weiterer Extras, die man für etwas Geld bekommen kann, um das Spiel ein wenig zu erleichtern. Und verlockend ist es durchaus, sich ein wenig Hilfe zu holen, damit man nicht tage- oder gar wochenlang an demselben Level sitzt.
Doch glücklicherweise hat derjenige nicht nur Unsummen von Zeit und Geld in Candy Crush gesteckt, sondern auch einen Weg entdeckt, mit dem man sich unendlich viele Leben beschaffen kann.

Es klingt so einfach, dass man sich fragt, wieso man nicht selbst darauf gekommen ist. Schließlich weiß man, dass das Spiel alle 30 Minuten wieder ein neues Leben freigibt. Demzufolge muss man ihm mit dem Smartphone lediglich vorgaukeln, die benötigte Zeit wäre schon vergangen. Hierfür sucht man sich einfach das Menü „Einstellungen“ auf dem Handy und hier den Punkt „Datum und Uhrzeit“, schaltet die automatische Zeiteinstellung aus und stellt die Uhr um ein paar Stunden vor – und schon sind die Leben wieder aufgefüllt. Je nach Smartphone kann sich der Punkt natürlich auch woanders befinden. Kurz gesagt, man stellt einfach die Uhrzeit um.

Candy Crush

Candy Crush Bild: Screenshot

Untersuchungen zufolge erwirtschaftet Candy Crush etwa 633.000 Dollar pro Tag. Es gibt also jede Menge Süchtige, die sich regelmäßig Leben oder kleine Erleichterungen kaufen. Es ist ja auch keine Schande, diesen verführerischen Leckereien verfallen zu sein. Ob und wie viel Geld man in eine Smartphone-App investieren möchte, bleibt letztendlich jedem selbst überlassen. Aber wenn man es so einfach gratis haben kann, warum sollte man dann nicht Gebrauch davon machen? Es ist natürlich nur eine Frage der Zeit, bis die Entwickler einen Weg gefunden haben, diesen Cheat zu stoppen. Schließlich geht ihnen dadurch Einiges an Einnahmen verloren. Aber solange es noch möglich ist, ein wenig zu tricksen, sollte man das wohl auch nutzen.

Man sollte lediglich dabei bedenken, dass sich mit der Uhrzeit auch das gesamte Handy auf die neue Zeit einstellt. Es kann also vorkommen, dass Benachrichtigungen jetzt zu falschen Zeiten erscheinen oder der Wecker plötzlich klingelt. Auch das Datum kann unter Umständen irgendwann nicht mehr passen. Man sollte also nie vergessen, die Uhrzeit wieder richtig zu stellen und das Datum zu überprüfen, sobald man sich endlich mal vom Spiel losreißen konnte. Sonst verliert man am Ende durch das Ganze noch den Überblick. Auf der anderen Seite braucht man natürlich aber auch eigentlich gar nichts Anderes im Leben mehr, wenn man unbegrenzt lang Candy Crush spielen kann.