Skip to main content

DrayTek Vigor2000plus ISDN Router (1x ISDN Port)

Der DrayTek Vigor2000plus ISDN Router mit einem ISDN Port erlaubt Übertragungen mit bis zu 100 MBit/s, neben dem ISDN Port verfügt der Router auch über einen USB-Anschluss, was unter anderem die Datenspeicherung an eine angeschlossene Festplatte ermöglicht und den DrayTek Vigor2000plus auch für Büros geeignet macht. Auch ein externer Benutzer kann sich als Gast ins hauseigene Netzwerk einwählen.

Technische Details und Features des DrayTek Vigor2000plus ISDN Routers

Der Router mit den Abmessungen 220 x 160 x 36 mm ist mit einem 10 MBit 6-PortHub mit Uplink ausgestattet, der ISDN-Anschluss kann mit seiner automatischen Bandbreite nach Bedarf für einen 1- oder 2-Kanal.Betrieb konfiguriert werden, was je nach Nutzungsintensität vorgenommen wird. Ein DHCP-Server ist integriert, die Firewall-Funktion des DrayTek Routers wurde vom Magazin c’t gelobt. Über DMZ ist eine Portumleitung beziehungsweise Portfreischaltung möglich. Die PPP-Einwahl erfolgt via ISDN in das Vigor-Netzwerk, ebenfalls die Netzwerkkopplung, konfiguriert wird der Router über einen Browser oder Telnet. Der DrayTek Vigor2000plus ISDN Router, der stets mit einer aktuellen Firmwareversion ausgeliefert wird, kann auch vom Internet aus ferngewartet werden, Firmwareupdates sind stets kostenlos ladbar. Kompatibilität besteht zu Mac OS, Mac OS X, Linux, Win95/98/NT/2000 sowie allen weiteren Betriebssystemen mit TCP/IP Zugriff und Browser. Im Lieferumfang sind neben dem Router ein 230V Netzteil, RJ-45-ISDN- und Ethernet-Kabel, eine Registrier-/Garantiekarte, die Installationsanleitung sowie eine CD-ROM mit Handbuch und Software enthalten. Mit dem Router Vigor2000 setzt DrayTek die mit dem isdnVigor128 begonnene Router-Serie fort. Das erste Modell der Reihe erlaubte einem Anwender den schnellen Internetzugang, der Vigor2000 ermöglicht dies für ein ganzes Büro.

DrayTek Vigor2000plus

DrayTek Vigor2000plus Bild:DrayTek

Ein Netzwerk wird plattformunabhängig über PPP und ISDN mit dem Internet verbunden, wobei die beteiligten Rechner unter Mac, Windows oder Linux laufen können. Schon wenn einer der Anwender auf das Netz zugreift, baut der DrayTek Vigor2000plus ISDN Router die Verbindung für das gesamte Büro-Netzwerk auf, sodass danach alle hausinternen Anwender automatisch im Internet eingeloggt sind. Im Router ist ein 8-Port-Ethernet-Hub integriert, von diesem ist ein Port durch den Router belegt, einer fungiert als Uplink zum nächsten Hub, sechs Ports sind frei und ermöglichen die unmittelbare Vernetzung von sechs Arbeitsplätzen. Die Konfiguration erfolgt über den Web-Browser, wobei das hausinterne Netzwerk konfiguriert und administriert wird. Durch den Internet-Zugang über PPP ist der Zugang zu allen Service-Providern kompatibel. Mit dem DHCP-Server ist dafür gesorgt, dass die Rechner des Haus-Netzes die Zugangsdaten für das Internet automatisch übernehmen.

Sicherheit und weitere Vorteile des DrayTek Vigor2000plus ISDN Routers

Die Sicherheit wird über NAT (Network Adress Translation) und eine Hardware-Firewall gewährleistet, darüber hinaus sind komplexe Filterregeln zu konfigurieren, was bei Büroanwendungen erforderlich ist. Sowohl Angriffe aus dem Internet werden abgewehrt als auch der Zugang jedes Netzwerk-Rechners administriert, sodass festgelegt werden kann, welcher Rechner Internet-Zugang hat. Es ist auch möglich, global bestimmte Internet-Seiten und Dienste für alle Rechner zu sperren, in Firmen sicher ein nützliches Feature. Durch die NAT teilen sich sämtliche Rechner eine IP-Adresse, weshalb nur ein Anschluss erforderlich ist. Sollte der Internet Provider MultiLink PPP unterstützen (Einwahl über zwei ISDN-Kanäle), so ist das mit Vigor2000 zu nutzen. Durch den zweiten Kanal wird das Surfen schneller. Bei einer Flatrate wird dieser zweite Kanal nach Nutzungszeit abgerechnet. Die Funktion BOD (dynamische Bandbreite, Bandwidth-on-Demand) schaltet der DrayTek Vigor2000plus ISDN Router den zweiten ISDN-Kanal bei hoher Internet-Auslastung automatisch zu und auch wieder ab.