Skip to main content

Giada bringt mit i35 und F101 zwei neue Mini-PCs

Von der Marke Giada stellten wir Ihnen vor nicht allzu langer Zeit zwei Mini-PCs vor, nämlich den Giada D2303 und den Giada i50. Demnächst wird das Portfolio zudem durch zwei weitere Modelle ergänzt werden. Still und leise aber vor allem in Windeseile hat Giada eine beachtliche Aufstellung vorgelegt, denn für jede Zielgruppe findet sich der passende Mini-Rechner im Sortiment.

Giada i35

Der i35 richtet sich an Anwender im Small- beziehungsweise Home Office – Zumindest sieht der Hersteller den i35 für diese Zielgruppe vor. In puncto Leistung zeigt das Gerät allerdings weitaus mehr Stärken, als man es für einen typischen Office-PC erwarten würde. Der Mini-Rechner verfügt über eine Intel Atom D2700/D2500 CPU und zwei Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher. Als Speicherlaufwerk kommt eine 320 Gigabyte fassende Festplatte zum Einsatz, die genügend Platz zur Datenverarbeitung bietet. Zudem verfügt der Giada i35 über vier USB 2.0 Anschlüsse, einen kombinierten eSATA- und USB 2.0 Port, sowie ein Bluetooth-Modul und ein 4-in-1-Speicherkartenlesegerät. Der HDMI-Anschluss gepaart mit der Fähigkeit des Rechners, Filme in 1080p High Definition abzuspielen, macht den i35 auch zu einer Multimedia-Zentrale. Diesbezüglich sorgt auch die mitgelieferte Fernbedienung für Komfort. Der Giada i35 ist gerade einmal 26,3 Millimeter dünn und kann somit auf kleinstem Raum verstaut werden. Zudem ist der Stromverbrauch recht niedrig und beträgt laut Hersteller gerade einmal 35 Watt. Die verwendete Intel Cedar Trail Technologie bringt dem Anwender außerdem Features wie Intel Wireless Music, Wireless Display, PC Sync oder Fast Boot. Preis und Verfügbarkeit stehen noch nicht fest.

Giada F101

Giada bringt mit i35 und F101 zwei neue Mini-PCsEinen ultraleisen und extrem stromsparenden Mini-PC bringt Giada mit dem F101. Dieser kleine Rechner wird passiv gekühlt (es sind also keine Lüfter vorhanden) und emittiert daher auch keine surrenden Geräusche. Trotz dieses Designs wurden dem F101 recht ordentliche Komponenten verabreicht. Ein Intel Atom N2600 Prozessor versieht seinen Dienst zusammen mit einem Intel NM10 Express Chipsatz. Gemeinsam mit der GMA-Grafik soll der F101 fähig sein, Filme in Full HD wiederzugeben. Wie auch der obig vorgestellte i35 verfügt dieser Mini-PC über die Intel Cedar Trail Plattform und unterstützt dessen Features. Die weiteren Knackpunkte dieses Computers sind zwei Gigabyte DDR3-RAM, 320 Gigabyte Festplattenspeicher, sowie verfügbare WLAN- und Bluetooth-Module. Fünf USB 2.0 Ports geben dem Anwender genug Anschlussmöglichkeiten für externe Hardware und für den Zugang zum Heimnetz steht ein Gigabit-LAN-Anschluss zur Verfügung. Der Giada F101 hat zudem einen COM-Anschluss an Bord, der ihn für ältere Anwendungen oder eingebettete Systeme rüstet. Ein Kartenlesegerät ist auch dabei. Der Stromverbrauch ist laut Giada extrem niedrig und wird vom Hersteller mit rund 20 Watt beziffert. Die UVP für den Giada F101 beträgt 263 Euro. Beide hier vorgestellten Geräte können bei Erscheinen via Amazon bestellt werden.