Skip to main content

iSteam

Bei iPhone App iSteam handelt es sich weder um ein Spiel, noch um einen Organizer oder sonstige, sinnvolle Apps. Es geht um einen beschlagenen Bildschirm. Ganz simpel und sinnfrei.

Wie funktioniert iPhone App iSteam?

iPhone App iSteam lässt den Display virtuell beschlagen. Berührt man dann den Touchscreen, so lassen sich Nachrichten darauf schreiben wie auf einer beschlagenen Fensterscheibe im Winter. Pustet man kräftig auf den Touchscreen, so beschlägt der Display erneut. Eine weitere Funktion: Rubelt man stark an dem Display, so ertönt ein Quietsch-Geräusch, welches dem Geräusch ähnelt, welches man erzeugt, wenn man an einer beschlagenen Scheibe rubbelt. Außerdem kann man die Tropfen beobachten, die den Display hinablaufen, wenn man das iPhone schräg hält. Um die „Scheibe“ wieder zu säubern, muss man das iPhone schütteln. Mit diesem App kann man direkt Bilder aus der Bildersammlung mit Effekten versehen. So kann man sie zum Beispiel beschlagen lassen oder mit dem Finger etwas auf das beschlagene Bild malen oder schreiben.

Wo ist der Sinn bei iPhone App iSteam?

Bei iPhone App iSteam handelt es sich eindeutig um ein App, dessen Entwickler nicht den Anspruch hatten, etwas sinnvolles zu entwickeln. Die Idee ist dennoch faszinierend und äußerst kreativ.

Obwohl der Sinn und Zweck dieses Apps nicht offensichtlich ist, kann man dennoch dazu sagen, dass es sich hierbei um ein Unterhaltungsmedium geht. Und was ist Unterhaltender als eine beschlagene Scheibe? Jedenfalls für einige Augenblicke. Nach der ersten Anwendung wird das iPhone App iSteam sicherlich langweilig und eintönig, doch da es kostenlos angeboten wird, muss man nichts als einige Sekunden Zeit investieren um es zu erhalten. Daher lohnt es sich sicherlich auch diesen App in die App-Sammlung mit einzubinden.

iSteam

iSteam

Mit iPhone App iSteam wurde zwar keine sinnvolle Anwendung geschaffen, doch der Unterhaltungsfaktor ist sehr hoch. Dem iPhone wird durch diese Anwendung etwas „organisches Leben“ eingehaucht und so kann man sicherlich die ein oder andere langweilige Busfahrt überbrücken.