Skip to main content

Lian Li PC-TU100

Der taiwanesische Gehäuse-Spezialist Lian Li tanzt immer wieder mit ausgefallenen Designs aus der Reihe. Besonders das PC-CK101 Case, das die Form einer Lokomotive hat, dürfte vielen Kennern in Erinnerung geblieben sein. Etwas dezenter geht es der Hersteller nun mit dem neuen PC-TU100 Gehäuse an. Dabei handelt es sich um ein Mini-ITX-Gehäuse aus Aluminium, das dem Aussehen nach stark an einen typischen Pilotenkoffer ähnelt. Ein solches Case gibt es bereits seit längerer Zeit unter der Bezeichnung PC-TU200, allerdings fällt die Neuauflage deutlich kompakter aus. Der an der Oberseite montierte Tragegriff dürfte vor allem für Spieler praktisch sein, die den PC regelmäßig zu LAN-Parties ausführen.

Das Lian Li PC-TU100 Gehäuse fällt mit 158 x 275 x 242 Millimetern (BxHxT) relativ handlich aus. Auch das Gewicht ist mit 1,77 Kilogramm im Gegensatz zu klassischen Midi-Tower-Gehäusen enorm gering. Auf den Spielspaß muss man als Anwender trotzdem nicht verzichten: Immerhin können Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 190 Millimetern installiert werden. Der Platz reicht also nicht für die aktuellsten Highend-Modelle, allerdings bieten genügend Grafikkarten-Modelle, die im PC-TU100 Gehäuse Platz haben, ausreichend Power für anspruchsvolle Spiele. Das Gehäuse kann mit zwei 2,5-Zoll-Laufwerken (Festplatten oder SSDs) bestückt werden. Ebenso steht ein externer 2,5-Zoll-Schacht für ein optisches Laufwerk bereit. Den Strom bezieht das PC-TU100 Case über ein SFX-Netzteil (bis zu 170 Millimeter).

Lian Li PC-TU100

Das Lian Li PC-TU100 Gehäuse gibt es auch in Silber. Dann fehlt als Accessoire wohl nur noch die Pilotenuniform. Bildnachweis: Lian Li

Lian Li legte auch bei diesem Gehäuse scheinbar viel Wert auf Komfort und gute Belüftung: Ersteres wird vor allem dadurch ermöglicht, dass für die Abnahme der Seitenwände lediglich ein Hebel bedient werden muss – Vorbei sind hier also die Zeiten mit Thumbscrews oder gar herkömmlichen Schrauben. Auch der 120-Millimeter-Lüfter lässt sich ohne Werkzeug entfernen und verfügt über einen abnehmbaren Staubfilter. Damit auch visuelle Eindrücke nicht zu kurz kommen, verabreichte Lian Li dem PC-TU100 Gehäuse einen Einschaltkopf mit Dual LEDs. Das I/O-Panel fällt zwar nicht besonders üppig aus, dafür sind mit zwei USB 3.0 Ports eind einem HD-Audio-Anschluss zumindest die notwendigsten Schnittstellen vorhanden. Das Lian Li PC-TU100 Gehäuse ist in Europa ab sofort zu einem Preis von 89,99 Euro erhältlich.