Skip to main content

Neue Features für FRITZ!Fon MT-F und MT-D

Die zusätzlich für DECT-fähige FRITZ!Box-Modelle erhältlichen Schnurlostelefone MT-F und MT-D bekommen durch die von Hersteller AVM veröffentlichten Firmware-Updates zusätzliche Features. Neu ist beispielsweise der Full Eco Mode, der die Funkaktivität eine Minute nach dem letzten Gespräch komplett einstellt.

Darüber hinaus wird auch während der Gespräche die Funkleistung auf ein Optimum reduziert. Durch die verschiedenen Einzelmaßnahmen können mit dem Full Eco Mode insgesamt rund 65 Prozent der Funkemission am Mobilteil und der Basis reduziert und gleichzeitig der Stromverbrauch der Basis gesenkt bzw. die Stand-by und Gesprächszeit der Mobiltelefone gesteigert werden.

Nach dem Firmware-Update können mit beiden Telefonen eingehende E-Mails gelesen und auch beantwortet werden. Neu ist auch, dass ab sofort individuelle Bilder der Anrufer auf dem FRITZ!Fon MT-F angezeigt werden können. Darüber hinaus wurde die Navigation beim Telefonbuch, E-Mails, Podcasts und RSS-Nachrichten sowie die allgemeine Bedienung der Telefone verbessert und beschleunigt.

Bereits bei der Entwicklung des schnurlosen FRITZ!Fon MT-F hat AVM großen Wert darauf gelegt, dass sich der Funktionsumfang des DECT-kompatiblen Telefons kontinuierlich erweitern und verbessern lässt.

Neue Features für FRITZ!Fon MT-F und MT-D durch Firmware-Update Durch den neuen Standard DECT-CAT-iq ist es dem FRITZ!Fon MT-F nicht nur möglich, die Sprachqualität zu verbessern (HD), sondern auch zusätzlich Daten zu empfangen und zu versenden. Damit wurden eine ganze Reihe neuer Dienste wie RSS-Feeds, Podcast, Internetradio und E-Mail-Dienste auf dem Telefon möglich, aber auch direkte Updates der Telefon-Firmware und damit stetig neue Funktionen und Verbesserungen.