Skip to main content

Notebooksbilliger-Chef: „Media Markt ist ein Sanierungsfall“

Auf der K5-Konferenz für E-Commerce sinnierte der Chef des Internethändlers Notebooksbilliger.de, Arnd von Wedemeyer, über die Wettbewerbsfähigkeit der Media-Saturn-Gruppe und den Erfolg seines Unternehmens.

So ist Wedemeyer davon überzeugt, dass Media Markt aus strategischer Sicht ein Sanierungsfall ist. In den 1980er Jahren sei das Konzept von Media-Saturn mit seinen großen Ladenflächen, den Billigangeboten und einer dezentralen Organisationssstruktur ein Geniestreich gewesen. Mittlerweile allerdings gelten andere Regeln im Elektronikhandel – nicht mehr der Discounter auf der grünen Wiese macht das große Geschäft sondern intelligent agierende Onlinehändler. Wedemeyer sei völlig unklar, wie sich die Geschäftsidee der Media-Saturn-Gruppe auf die Gegebenheiten der Online-Geschäftswelt anpassen lassen würden. Gleiches dürfte allerdings auch für die die Vorstände von Media-Saturn gelten – sonderlich erfolgreich ist das Onlinegeschäft der Kette nicht.

Zudem würde Notebooksbilliger.de eigentlich die gleichen Kundensegmente wie Media-Saturn bedienen. Während die MSH allerdings mit stagnierenden Umsätzen kämpft und verzweifelt eine neue Strategie sucht, steigt bei Notebooksbilliger.de der Umsatz stetig an – im Jahr 2011 auf 465 Millionen Euro. Dabei seien die Kunden allerdings entweder an Schnäppchenangeboten oder absoluten Hightech-Produkten interessiert. So resümiert Wedemeyer: „Entweder günstig oder das beste Produkt – dazwischen ist die Luft ganz dünn.“ – schwieriger als der kurzfristige Gewinn neuer Kunden ist es allerdings, die bestehende Kundschaft zu halten.

Notebooksbilliger-Chef: „Media Markt ist ein Sanierungsfall“

Notebooksbilliger-Chef: „Media Markt ist ein Sanierungsfall“ Bild:Media Markt

In diesem Punkt dürften Media Markt und Saturn zwar theoretisch im Vorteil sein, da der persönliche Kontakt zu Verkaufsmitarbeitern durchaus zu einer guten Kundenbindung führen kann. Allerdings sorgen schlechte Beratungen und gelangweilte Aushilfskräfte sowie ein stetiger Mangel an Verkäufern schnell für einen gegenteiligen Effekt – im Rahmen permanenter Stellenkürzungen könnten Media Markt und Saturn also eines ihrer wenigen Pro-Argumente der kurzfristigen Gewinnsteigerung opfern. Wedemeyer und Notebookbooksbilliger.de dürfte dieser Punkt nicht weiter stören – wer aber gerne vor Ort einkauft und den persönlichen Kontakt zum Verkäufer schätzt, wird sich unter Umständen eines Tages umstellen müssen.