Skip to main content

QPAD MK-70 im Anrollen: Mechanische Tastatur trifft Purismus

Mechanische Tastaturen erleben nicht erst seit gestern ein Revival: Zahlreiche renommierte Hersteller von Gaming-Hardware sind schon längst auf den Zug aufgesprungen und verfeinern in regelmäßigen Abständen ihr Portfolio. So auch QPAD. Erstaunlich bescheiden gibt sich der Hersteller bei der Ankündigung seiner neuesten Tastatur MK-70. Es handle sich dabei um eine Weiterentwicklung der MK-50 Tastatur, die Essentielles bietet und auf unsinnigen Schnickschnack verzichtet. „Nicht mehr und nicht weniger.“

Für QPAD schließt die MK-70 eine Lücke im Sortiment der Einstiegsklasse, denn mit (vierstufiger) Hintergrundbeleuchtung und Cherry MX-Schalter werden wohl die Wünsche enthusiastischer Spieler großteils abgedeckt. Features wie programmierbare Tasten oder zusätzliche Audio- und USB-Ports gibt es bei der QPAD MK-70 nicht, dafür verspricht der Hersteller eine ausgezeichnete Verarbeitung, ein solides Design und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. QPAD gibt an, dass die mechanischen Tasten auf 50 Millionen Anschläge ausgelegt sind. Die Tastatur hat zudem vergoldete Anschlüsse, Medientasten zur Steuerung von Videos/Musik und lässt sich einfach via Plug & Play in Betrieb nehmen.

QPAD MK-70

Bildnachweis: QPAD

Angeschlossen wird die 1,4 Kilogramm schwere Tastatur im Übrigen über ein 1,8 Meter langes Kabel. Die QPAD MK-70 wird ab Ende Oktober 2014 zu einer UVP von 99,90 Euro erhältlich sein.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *