Skip to main content

Samsung NX3000: Selfie-Kamera mit WiFi und NFC präsentiert

Samsung erweitert demnächst seine NX Kompaktkamera-Reihe um ein neues Modell: Obwohl die Samsung NX3000 im Retro-Look gehalten ist, sind die inkludierten Features alles andere als altbacken.

Der APS-C CMOS Sensor erfasst Bilder mit 20,3 Megapixel Auflösung (max. Größe: 5472×3648 Pixel). Im Serienbildmodus können bis zu fünf Bilder pro Sekunde geschossen werden, die, laut Samsung, dank Verschlusszeiten von 1/4000 auch bei Bewegungen gestochen scharf festgehalten werden.

Um auch Selfie-Fetischisten ein Feature an die Hand zu geben, stattet Samsung die NX3000 mit einem schwenkbaren 3,0 Zoll Klapp-Display aus. Eine weitere Komfort-Funktion versteckt sich hinter dem Begriff „Tag & Go“: Anwender können ihre Bilder drahtlos über WiFi und NFC übertragen. Außerdem ist dieses Feature auch Basis für andere Services wie beispielsweise Photo Beam, Remote Viewfinder Pro oder Mobile Link.

Samsung NX3000

Bildnachweis: Samsung

Die Samsung NX3000 Kompaktkamera wird es voraussichtlich ab Juni in den Farben Weiß, Schwarz und Braun geben und ist mit einem 16-50mm F3.5-5.6 Power Zoom ED OIS Objektiv ausgestattet. Mithilfe von Remote Viewfinder Pro kann die Zoom-Funktion sogar über Mobile Devices gesteuert werden.

Darüber hinaus lassen sich auch FullHD-Videos mit der Kamera aufzeichnen. Günstig ist die Samsung NX3000 allerdings nicht unbedingt: Die Preis wird in etwa bei 499 Euro liegen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *