Skip to main content

Spaß beim Spielen mit Low-End PCs

Alle Menschen, die gerne spielen, kennen dieses Problem mit höchster Wahrscheinlichkeit. Es ruckelt und es laggt, das gewünschte Spiel läuft einfach nicht flüssig. Um genau das zu verhindern, werfen wir einen Blick auf die besten Spiele für Low-End PCs.

Exzellente Spiele für geringe Voraussetzungen

Bei weitem nicht jeder hat die Mittel oder das Verlangen, sich extra für das Gaming einen High-End PC zuzulegen. Vor allem jene, die nur gelegentlich einmal ein Spiel genießen möchten, werden gewöhnlich auf ihrem Alltags-PC oder -Laptop spielen wollen. Genau hier kann es oftmals Probleme geben, sei es im Hinblick auf die Framerate, den Arbeitsspeicher oder andere Spezifikationen, die den modernsten Spielen nicht gewachsen sind.

Uncivilized Pear

Quelle: Uncivilized Pear via Twitter

Eines der besten Spiele, das auch auf weniger gut ausgestatteten PCs oder Laptops läuft, ist ‚Civilization 5‘. Das Strategie-Game is praktisch endlos spielbar und mit unzähligen Erweiterungen ausgestattet. Dazu kommen diverse Mods, die im Steam Workshop zum Download bereitstehen. Alles ist problemlos mit einem Touchpad steuerbar, sodass keine eigene Maus vonnöten ist. Bereits ab einer CPU von Intel Core i3 wird Civ 5 ohne größere Probleme laufen, sodass jeder daran seinen Spaß haben kann, sei es mit den Römern oder den Deutschen.

Wikinger und andere Kreaturen

‚Vikings Go Berzerk‘ klingt bereits an sich sehr interessant und als genau das stellt es sich dann auch heraus. Die Fortsetzung von ‚Wikinger Go Wild‘ ist als einer der beliebten Online Spielautomaten ein thematisches Spiel, das in jedem Browser zu spielen ist. Die Voraussetzungen sind entsprechend niedrig und kein Download ist nötig. Die Atmosphäre des Spiels ist wie erwartet der Thematik angepasst. Wikinger versuchen mit ihrem Schiff zu dramatischer Musik die verborgenen Schätze finden. Trotz aller tiefen Anforderungen an das Endgerät sollte das Spiel trotzdem nicht unterschätzt werden. Die Grafik kommt hochwertig in 3D daher und bietet klasse Animationen, die jede Pause zu einer guten werden lassen.

Jake Slayton

Quelle: Jake Slayton via Twitter

Für alle Fantasy-Freunde und Kartensammler könnte ‚Duelyst‘ das richtige sein. Das kostenlos spielbare Sammelspiel besitzt eine gewisse Ähnlichkeit zu den Vorbildern ‚Magic‘ und ‚Hearthstone‘. Da die Animationen keine großartigen Kapazitäten benötigen, ist das Spiel sogar auf dem Smartphone ohne größere Probleme spielbar. Das hat zur Folge, dass es sich ebenso um ein exzellentes Spiel für Low-End PCs handelt. Jeder Spieler ist für seine eigenen Einheiten verantwortlich, bevor sie sich in der Mitte zum Duell treffen. Ein weiterer positiver Aspekt von ‚Duelyst‘ ist die Unabhängigkeit von Services wie Steam und Co., was das Spiel an praktisch jedem Ort mit einer Internetverbindung verfügbar macht.

Man muss die viereckigen Kreaturen fast schon mit aufnehmen. ‚Minecraft‘ bietet seit Jahren für unglaublich viele Menschen einen hohen Unterhaltungsgrad, vor allem aufgrund der kreativen Möglichkeiten, die das Spiel von seiner Konkurrenz abhebt. Egal ob im Kreativ- oder Überlebensmodus bleibt ‚Minecraft‘ ein stets kurzweiliges Spiel, das nicht nur auf Youtube und Twitch Kultstatus genießt. Insbesondere die Option, das Game auch auf älterer Hardware ohne jegliche Probleme laufen zu lassen, lässt die Zombies und Spinnen besonders strahlend erscheinen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass auch ein älterer PC keine Spaßbremse darstellen muss. Solange es nicht zwangsweise die allerneuesten Spiele sein müssen, bieten sich online wahnsinnig viele Möglichkeiten von Strategie bis hin zu Slots.