Skip to main content

TechnoTrend TT-connect S-2400

Mit dem „TT-connect S-2400“ hat die bayrische Firma TechnoTrend einen digitalen Satelliten-Empfänger für PC oder Notebook geschaffen, der zusätzlich auch Daten-Services via Satellit verarbeiten kann. Damit wird der Computer nicht nur zum Fernseher – in ländlichen Gegenden, denen eine normale DSL-Anbindung bisher versagt geblieben ist, kann der „TechnoTrend TT-connect S-2400“ auch gleich den Empfang von T-DSL via Satellit oder skyDSL managen.

Da der Sat-Empfänger im silbernen Gehäuse eine eigene Stromquelle benötigt und ein knappes Kilogramm auf die Waage bringt, eignet er sich eher für den stationären Einsatz denn als mobiler Begleiter. Eine Satelliten-Schüssel sollte natürlich auch vorhanden sein, damit die digitale Programmvielfalt von TV und Radio am Rechner genutzt werden kann. Mit DVB-S lässt sich hohe Bild- und Tonqualität in digitaler Form genießen, wobei der „TechnoTrend TT-connect S-2400“ auch Programminhalte mit 5.1-Surround-Sound wiedergeben kann.

Die Installation des Receivers ist schnell abgeschlossen, da sich das Gerät nahtlos via Plug & Play ins System integriert. Um die ganze Fernseh- und Radiovielfalt komfortabel nutzen zu können, werden die Programme „TT-Media Center“ und der „TT-Viewer“ mitgeliefert. Mit der Software lassen sich zunächst einmal alle verfügbaren Sender lokalisieren, speichern und bei Bedarf auch später verwalten. Gleichzeitig stellt sie auch alle Informationen aus der elektronischen Programmzeitung ( EPG ) zur Verfügung und sorgt für die, vom TV bekannte, Videotext-Funktionalität.

Ein weiteres Feature sind die verschiedenen Aufnahmefunktionen, wodurch sich der Computer als digitaler Videorekorder nutzen lässt. Das laufende Programm lässt sich spontan mitschneiden oder aber die Wunschsendung wird bequem im Voraus zur Aufnahme vorgemerkt. Dabei wird der Anwender auch vom EPG unterstützt, was die Bedienung zusätzlich vereinfacht. Der „TT-connect S-2400“ unterstützt außerdem das zeitversetzte Fernsehen: mit dem sogenannten Timeshift kann das laufende Programm beliebig unterbrochen werden, um es später weiter zu schauen. Um den optimalen Empfang von Radio und TV zu erreichen, kann mit den Anwendungsprogrammen auch die LNB-Steuerung an der Satellitenanlage übernommen werden. Dabei werden DiSEqC 1.0 und Toneburst unterstützt.

Hard- und Software arbeiten problemlos mit Windows XP oder Vista zusammen. Die Nutzung unter Linux ist zwar möglich, aber die Eingriffe in die Firmware von TechnoTrend sind eher nur erfahrenen Anwender zu empfehlen. Ferner wird eine Mindest-CPU-Leistung von 733 MHz benötigt und es sollten mindestens je 256 MB an Arbeitsspeicher und freiem Festplattenspeicher vorhanden sein. Der „TT-connect S-2400“ arbeitet allerdings ausschließlich an USB-2.0-Anschlüssen und ist nicht abwärtskompatibel.

Im Lieferumfang sind der beschriebene Satelliten-Empfänger nebst 12V-Netzteil, ein USB-2.0-Kabel, CD-ROM mit Software und Treibern, Bedienungsanleitung und eine Infrarot-Fernbedienung inklusive Batterien enthalten.