Skip to main content

Testbericht Cougar 450K

Einleitung

Gegründet im Jahr 2007 von einer Gruppe von Ingenieuren, setzte sich Cougar das Ziel: Jedes einzelne Produkt sollte mit einer hervorragenden Qualität, viel Funktionalität und einem unverwechselbaren Design ausgestattet sein. Dieses Bestreben erreichten Sie in den ersten Jahren im PC-Gehäuse Design, Netzteil und Lüfter Markt. Cougar‘s Bemühungen trugen ihre Früchte in Form von Zufriedenheit der Nutzer, vielen ausgezeichneten Bewertungen und Auszeichnungen mit Designpreisen, wie dem 2010 Design & Innovation Award, organisiert von iF auf der Computex Taipei 2010.
Im heutigen Test geht es aber nicht wie bei der von uns bereits präsentierten Cougar Attack X3 Tastatur um Pro Gamer, sondern eher um die User, die das Gefühl und Geräusch einer mechanischen Tastatur haben möchten. Genau diesen Bereich bedient die Firma Cougar mit der Hybrid-Mechanischen Tastatur Cougar 450K.
Nun schauen wir einfach mal wie sich Cougar 450K im Alltag schlägt.

Cougar 450K

Cougar 450K

Technische Daten und Dimensionen

Tastentyp: Hybrid-Mechanisch
Tastaturgröße: Full-Size mit Ziffernblock
Anti Ghosting: ja
Tastaturfarbe: Schwarz
Beleuchtung: ja, in drei unterschiedlichen Farben
Multimediatasten: ja
Sprachlayout: Deutsch
Makro-Funktion: ja
Übertragungsrate: 1000Hz/1ms
Anschlusstyp: USB 2.0
Maße: 470 x 40 x 170 mm (BxHxT)
Kabellänge: 1,8m (ummantelt)
Gewicht: 1000g
Besonderheit: Wasserdichtes Design
Kompatibilität: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1

Verpackung

Die Cougar 450K Tastatur wird in einer uns bereits bekannten schlichten Verpackung geliefert. Auf dieser sind alle wichtigen Informationen zur Tastatur sehr gut abgebildet und lassen bereits im Vorfeld erahnen, was alles an Möglichkeiten in der Tastatur stecken.

Auf der Vorderseite ist die Tastatur mitsamt Bezeichnung, dem Cougar Logo und einigen technischen Details zur Tastatur abgebildet. Im rechten unteren Bereich wird auf die Hybrid-Mechanische Tasten sowie die Wasserdichtigkeit hingewiesen. Zusätzlich ist im unteren Bereich das UIX System Symbol abgebildet, was darauf schließen lässt, dass alle Futures der Tastatur nur in Verbindung mit der UIX Software genutzt bzw. eingestellt werden können.

Auf der Rückseite sind wie gewohnt alle weiteren Features der Tastatur mit den Beschreibungen abgebildet. Hier wird nochmal deutlich, dass man die UIX-Software nutzen sollte, um alle Features der Tastatur verwenden zu können.

Außer der Tastatur wird lediglich eine kleine Broschüre beigefügt in der man alle Daten zur Tastatur nachschlagen kann. Zusätzlich wird auf die UIX Software hingewiesen.

Detailansicht

Die Tastatur macht direkt nach dem Auspacken einen sehr guten und wertigen Eindruck. Sobald man die Tastatur in den Händen hält, fällt einem sofort das recht hohe Gewicht dieser auf. Bei einem Gewicht von 1KG ist es auch kein Wunder, sollte jedoch der Standfestigkeit gut tun. Der Bereich unter den Tasten sowie an den Seiten ist wie bei den anderen Cougar Tastaturen schräg gehalten, enthält jedoch keine weiteren „Spielereien“ und lässt die Tastatur dezent wirken. Lediglich die vordere und hintere Kante deuten auf die in Rot gehaltene Unterseite hin.

Wie bereits erwähnt, ist die Unterseite in Rot gehalten und verfügt über zwei sehr stabile Füße, mit denen man den Winkel der Tastatur verändern kann. Diese Füße haben eine Gummibeschichtung, die einen stabilen Halt garantiert. Zusätzlich sind an den Rändern gleiche Gummibeschichtungen angebracht, die das Verrutschen der Tastatur auch dann verhindern, wenn diese flach auf dem Tisch liegt.

In der Mitte der Unterseite liegt das USB-Kabel. Bei diesem wurde auf eine Ummantelung verzichtet.
Hier wurde zur Freude der User, die keine langen Kabel rum liegen haben möchten, ein Klettverschluss spendiert. So lässt sich das überflüssige Kabel gut aufräumen. Der USB-Stecker ist bei dieser Version nicht vergoldet und trägt den Cougar Schriftzug.

Sobald die Tastatur mit dem PC verbunden wird, leuchten die Tasten im schönen jedoch dezenten Rot. Es ist jedoch gleich der Unterschied zur Cougar Attack X3 oder Cougar 300K deutlich sichtbar. Es leuchten tatsächlich nur die Tasten bzw. die Schrift darauf. Diese Beleuchtung lässt sich in Farbe und Helligkeit regulieren, was jedoch erst nach der Installation der UIX-Software möglich ist.

Rot

Grün

Gelb

Features

Cougar wirbt bei der Cougar 450K mit Hybrid-Mechanischen Tasten. Dies kommt dadurch zustande, dass Cougar „normale“ Rubberdome-Tastatur um einen Aktivator ergänz umso das Gefühl einer mechanischen Tastatur zu bekommen. Der Tastenanschlag ist sehr präzise und schnell, was für gute Übertragungsgeschwindigkeit von 1000Hz und der Reaktionszeit von 1ms spricht.
Durch die verbaute Anti-Ghosting-Technologie ist es möglich bis zu 6 Tasten gleichzeitig zu drucken, ohne dass ein Befehl verloren geht.
Auch wenn die Tastatur ohne Treiber nutzbar ist, so entwickelt sie ihre vollen Eigenschaften, wenn man die dazugehörige UIX Software installiert. Diese ist dem Lieferumfang zwar nicht beigefügt, wird jedoch im Handbuch erwähnt und kann von der Cougar Webseite runter geladen werden. Das Softwaremenü ist gut aufgeräumt und selbsterklärend. Durch den Einsatz dieser kann man, wie auch schon von uns getesteten anderen Produkten der Firma Cougar, individuelle Modis erstellt werden. In jedem Modus kann man sich Werte für die Leistung, Tastenbelegung und Lichtkontrolle hinterlegen. Im Bereich der Lichtkontrolle kann man nach Lust und Laune die Farben der Tastaturbeleuchtung wählen. Es stehen insgesamt vier Möglichkeiten zur Verfügung: Rot, Grün, Gelb sowie die Möglichkeit des automatischen Farbwechsels. Zusätzlich können 10 Tasten mit unterschiedlichen Makros belegt werden.

Ändert man die Einstellungen der Tasten nicht, so sind die auf den Tasten abgedruckten Funktionen in Verbindung mit der FN-Taste nutzbar. Dazu gehörten z.B. Helligkeit, Pollingrate sowie Media-Tasten.

Fazit

Cougar 450K steht im nichts den großen Brüdern nach. Die schnelle Reaktionszeiten sowie das Schreibgefühl und Lautstärke beim Tastenanschlag erinnern sehr stark an eine komplett mechanische Tastatur. Die Möglichkeit sich die Farbgestaltung der Tastenbeleuchtung auszuwählen ist gut und wirklich einfach realisierbar. Wer viel mit der Tastatur schreibt, vermisst nach einer gewissen Zeit eine Handballenauflage. Diese ist manchmal wirklich vom Vorteil.

Die UIX Software macht wie gewohnt eine sehr gute Figur. Alle Einstellungen sind schnell vorgenommen und lassen sich je nach Einsatzgebiet mit wenigen Klicks abrufen.

Die Waterproof-Technologie kommt einigen Zocken sehr gelegen. Wer kennt es von uns nicht, man ist gerade am Zocken, trinkt einen Schluck und die Flasche kippt um. Schon kann man die Tastatur vergessen, jedoch nicht bei der Cougar 450K, bei dieser ist alles dicht!

Der relativ günstige Preis von knapp 50 Euro ist für eine Tastatur, die gute Spieleigenschaften liefert, dabei wie eine mechanische Tastatur sich anfühlt und klingt, sind sehr gut. Für das Geld bekommt man einiges an Features geboten!

Der einzige Kritikpunkt den man erwähnen muss, ist die fehlende Handballenauflage. Diese würde bei der Höhe der Tastatur sehr gut tun, wenn man keine großen Hände hat und viel an der Tastatur schreibt.

Abschließend kann man nur Folgendes sagen: Cougar ist der Spagat zwischen Rubberdome und rein mechanischen Tastaturen mit der Cougar 450K gelungen! Die Hybrid-Technologie ist ein tolles Feature zu einem guten Preis liefert!

Optik: 10
Preis: 9
Lieferumfang: 6
Qualität: 10
Tastenanzahl: 10
Druckpunkt: 9
Handling: 9

Gesamtbewertung: 9,0