Skip to main content

MS-TECH Hornet CA-0300 SE

Der Hersteller MS-TECH hat schon des Öfteren gezeigt, dass Low-Budget-Geräte durchwegs auch mit Qualitätsware aus dem oberen Preissegment mithalten können. Von eben diesem Hersteller stellen wir Ihnen in diesem Test das Midi Tower Gehäuse mit der Bezeichnung „Hornet CA-0300 SE“ vor. Wie der Zusatz „SE“, also die Abkürzung für „Second Edition“, richtigerweise vermuten lässt, handelt es sich um die Weiterentwicklung der beliebten CA-0300 Serie. Umso mehr sind wir darauf gespannt, wie MS-TECH auf die Resonanz der Kunden eingegangen ist und was sich verändert hat.

Erscheinungsbild

Das brandneue Hornet-Gehäuse vereint sowohl dezentes Aussehen, als auch aggressiven Look. Das Gerät ist aus galvanisiertem Stahl, gänzlich in mattem Schwarz gehalten, und beweist LAN-Party-Qualität durch die zwei seitlich angebrachten Lüfter, die der Gehäusewand ein starkes Aussehen verleihen. Besonders gefällt hier, dass sich die kreisförmigen Staubfilter mittels Bajonett-Verschluss äußerst leicht abnehmen lassen. An der Oberseite befindet sich eine Klappe, die durch eine leichte Schub-Bewegung geöffnet werden kann. Darunter liegen zwei USB 2.0-Anschlüsse, ein 3.5mm-Audio-Klinkenstecker, sowie ein 3,5mm-Mikrofon-Anschluss, ein eSATA-Port und überraschenderweise auch ein USB 3.0-Anschluss (der jedoch nur dann verwendet werden kann, wenn das Mainboard bereits über diese Technologie verfügt). Ebenso beherbergt die Klappe auch den Reset-Knopf. An der Rückseite stehen zwei Zugänge für den Einbau einer Wasserkühlung zur Verfügung. Die Front bietet Platz für vier 5,25-Zoll-Laufwerke (z.B.: Blu-ray-, DVD-Laufwerk/Brenner, Lüftersteuerung), ebenso für ein 3,5-Zoll-Laufwerk (z.B.: Diskette oder Cardreader).

Technische Details im Überblick

Gehäusetyp: Midi Gaming Tower
Mainboard-Formfaktoren: Standard ATX / Micro ATX / Mini ITX
Dimensionen: 46.00 cm x 18.50 cm x 42.00 cm (L x B x H)
Gewicht: 6,5 Kilogramm netto
Farbe: „Real Gunmetal“ (Schwarz/Grau + rote LED-Lüfter)
Schächte: 11 (Front: 4 x 5,25“ / 1 x 3,5“; Intern: 6 x 3,5“)
PCI-Slots: 7

Lieferumfang

CA-0300 Hornet SE
3 x 120 mm Red LED fans
Staubfilter für Front- & Seitenlüfter
iAnti-Vibrations Pads für alle Laufwerk-Schächte
Schnellschrauben
Bedienungsanleitung

Ein Blick in den Innenraum

Im Inneren lassen sich insgesamt sechs 3,5-Zoll-Laufwerke verbauen. Einem gepflegten RAID-Festplattenverbund steht also nichts im Wege. Aussparungen sind für Mainboards der Formfaktoren Standard ATX, Micro ATX, oder Mini ITX vorhanden. Durch die tiefe Bauweise können auch ohne Probleme lange Grafikkarten (laut Hersteller bis zu 320mm) in das Gehäuse gepackt werden. Für die verbauten PCI-Karten stehen an der Rückseite sieben Slots zur Verfügung. Zur Kühlung der Komponenten wird das Hornet-Gehäuse von Werk aus mit drei 120mm-Lüftern (zwei seitlich bzw. ein Frontlüfter) ausgeliefert. Das Besondere hierbei ist ganz klar die rote LED-Beleuchtung, die das Gehäuse in Szene setzt.

Praxistest

Bei einem niedrigen Gehäuse mit wenig Platz im Innenraum stellt sich eingangs die Frage, wie komfortabel der Zusammenbau ist. Leider fiel sofort am Anfang des Praxistests auf, dass kein Mainboard-Tray verfügbar ist, mit dem sich die Basiskomponenten außerhalb des Gehäuses zusammenbauen ließen. Positiv anmerken muss man jedoch, dass MS-TECH die Schrauben für den Stand-off des Mainboards fix verbaut hat und man diese nicht selbst verschrauben muss. Auch für die internen 3,5“-Laufwerke gibt es keinen entfernbaren Tray, was zu einer ziemlichen Präzisionsaufgabe wird, wenn man nach dem Einbau von Mainboard und entsprechender Komponenten auch noch sechs Festplatten installieren und verkabeln möchte. Andererseits bietet das Gehäuse genügend Platz, um große CPU-Lüfter zu installieren. Im Praxistest musste jedoch für den Einbau des Kühlers Thor’s Hammer von Xigmatek ein Seitenlüfter entfernt werden – So groß geht dann halt auch wieder nicht. Die Angaben des Herstellers, dass lange Grafikkarten verbaut werden können, können wir nur bestätigen. Im Test verwendeten wir eine Sapphire HD4870 X2 mit seitlich ausgelagerten Kupfer-Heatpipes. Prinzipiell verlief der Einbau der Testkomponenten jedoch recht zufriedenstellend, wenngleich jeweils ein Tray für Mainboard und Laufwerke wünschenswert gewesen wäre.

Fazit

Das MS-TECH Hornet CA-0300 SE Gehäuse ist im Allgemeinen ein recht solides Gerät. Positiv fällt auf, dass Staubfilter verbaut wurden und somit der Innenraum gut geschützt ist. Ebenso begrüßen wir die Tatsache, dass die Stand-off Schrauben für den Einbau des Mainboards bereits vorinstalliert sind und dem Anwender beim Zusammenbau einen Arbeitsschritt ersparen. Wenn das Gehäuse Trays für Mainboard und interne Laufwerke hätte, wäre es ein perfekt. Eine Empfehlung können wir jedoch aufgrund des herausragenden Preis-/Leistungsverhältnisses aussprechen.

Das MS-TECH Hornet CA-0300 SE ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 69,90 Euro bei Alternate in verschiedenen LED-Lüfter-Farben erhältlich.